DO Alella

Alella: klein aber fein

An der Mittelmeerküste direkt an der nordöstlichen Stadtgrenze von Barcelona befindet die DO Alella. Es ist flächenmäßig die kleinste der katalonischen Herkunftsbezeichnungen mit 230 ha. Wein aus der Alella hat eine lange Geschichte, die zurück bis zu den Römern reicht, und lange Zeit waren Weine und Cavas von den reichen Bürger Barcelonas über alles bevorzugt. Heute kämpfen die Winzer gegen die Ausdehnung des Stadtgebiets und versuchen den mediterranen Charakter ihrer Dörfer gegen den Entwicklungsdruck zu verteidigen. Dabei ist deren wirksamsten Waffen ihre vorzüglichen Weine.

Weinberge an der Küste

Die Weinberge wachsen auf den Ausläufern der Serra de Parpers, von den Hängen bis zur Küste. Es gibt zwei verschiedene Bereiche innerhalb der DO: Maresme, auf den Vorbergen auf 60 m über dem Meeresspiegel mit Blick auf das Meer, wird von der Sonne und der mediterranen Brise beeinflusst. Die Hügel schützen die Reben vor den kalten Winden und verdichten die durch das Meer verursachte Feuchtigkeit. Hier wachsen die Weine auf dunklen Böden über Vulkanit-Felsen in einem offenen Tal mit Blick auf das Meer. Vallès, auf den Innenhängen im Landesinneren, besteht aus kalkhaltigen Felsen und hat ein kontinentales Klima.

Der Boden in Alella

Ein Merkmal von DO Allella ist der unverwechselbare Oberboden, der als Sauló auf Katalanisch bekannt ist. Es ist im Grunde ein weißer Granit-basierter Sand, der sehr porös ist und Hitze sehr gut speichert. Dies hilft den Trauben zu reifen, während die niedrigen Wasserrückhalteeigenschaften durch das lokale feuchte Mikroklima kompensiert werden.

Weine von Alella

Charakteristisch für Alella sind trockene und süße Weißweine sowie Cava. Auch Rotweine sowie Roséweine werden gekeltert. Die Weine aus Maresme haben niedrigen Säuregehalt und werden sanft und geschmeidig. Im Vallès werden die Weine stärker und frischer, mit höheren Alkohol und Säuregehalt. Neun Cellers – Weinbaubetriebe – sind in der DO registriert; viele Winzer gehören der Winzergenossenschaft an. Es lohnt sich, eine Tagestour aus Barcelona zu machen und die warme katalanische Gastfreundschaft und die guten Weine mit Blick aufs Meer zu genießen.

Rebsorten der DO Alella

Rotweine und Roséweine: Garnatxa Negra, Tempranillo, Merlot, Pinot Noir, Syrah und Cabernet Sauvignon

Weißweine: Pansa Blanca, Garnatxa Blanca, Pansa Rosada, Picapoll, Malvasia, Macabeu, Parellada, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Chenin Blanc